Aktuelles

  • Bibliomed

Spahn will Pflege attraktiver machen

Der neue Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat in seiner Begrüßungsrede im Rahmen des Deutschen Pflegtags versprochen, den Pflegeberuf attraktiver machen zu wollen. Hierzu wolle er umgehend die weitere Umsetzung der Ausbildungsreform angehen, die Zahl der Ausbildungsplätze in der Pflege erhöhen, sich für eine bessere Bezahlung von Pflegenden einsetzen und das Thema der Personalbemessung weiterverfolgen. Zudem bekannte sich Spahn zur Errichtung von weiteren Pflegekammern, um eine angemessene berufsständische Vertretung in der Pflege zu erreichen. Auch dies trüge dazu bei, die Pflege attraktiver zu machen. Im Rahmen seiner Rede bat der CDU-Politiker um die Unterstützung der relevanten Akteure in der Pflege, damit sich die Situation von Pflegende bis zum Ende dieser Legislatur verbessere und Pflegende wieder "mehr Freude am Beruf" hätten